Wasserfilter verbessern die Wasserqualität

Sauberes Wasser dank meinem neuen Wasserfilter.

Wasserfilter - Britta Filterpatrone - sauberes WasserAn meinem Wohnort ist das Wasser, welches aus den Leitungen kommt, ziemlich hart was bedeutet, es hat einen hohen Kalkanteil. Darum ist es auf die Dauer auch nicht unbedingt geeignet für Haushaltgeräte, die Wasser brauchen, um zu funktionieren. Ein guter Wasserfilter würde also die Situation um einiges verbessern und obendrein auch noch für eine bessere Trinkwasserqualität sorgen. Ich könnte so auch klar Geld sparen und müsste nicht mehr all die zahlreichen Stillen Wasser in PET Flaschen herumschleppen. Ich würde einen Wasserfilter verwenden, der mir eine gute Wasserqualität garantiert und hätte immer genügend gefiltertes und sauberes Wasser. Wahrscheinlich würde das saubere Wasser auch meinen zwei Katzen sehr gut schmecken und wäre obendrein auch noch gesund. Dar Kauf eines Wasserfilters mit austauschbaren Filterpatronen war inzwischen beschlossene Sache. Es ging nur noch darum welcher denn der geeignetste war.

Kurz darauf habe ich mir den BRITA Wasserfilter und auch gleich ein paar Britta Filterpatronen dazu bestellt. Denn wie ich gelesen hatte reicht eine Filterkartusche für das Filtern von etwa 150 Liter Wasser – Die Wasserfilterkaraffe funktioniert bestens und die Verarbeitung ist tadellos. Die Filterpatronen sind leicht zu wechseln und sitzen fest in der Aussparung. Die Zeitanzeige für das Auswechseln nach etwa einem Monat läuft und funktioniert ebenfalls einwandfrei.

Fazit

Das gefilterte Leitungswasser schmeckt tadellos und ich kann zumindest keinen geschmacklichen Unterschied zu gekauften Stillen Wassern mehr feststellen! Meine zwei Katzen haben die Umstellung bestens überlebt und sind kerngesund und munter wie einst im Mai. Der Kaffee aus meiner Kaffeemaschine hat seit dem Einsatz des Wasserfilter ein tolles Aroma und ich muss die Maschine weniger oft entkalken.

Britta Wasserfilter mit FilterpatroneDas gleiche gilt für meinen Wassererhitzer und den Tee, welchen ich danach mit dem heißen Wasser zubereite. Meine Steamer Gerichte schmecken fantastisch mit dem neuen Wasser und ich trinke das gefilterte Wasser inzwischen täglich auch selbst. Ich habe mich an den Wasserfilter gewöhnt und das Auffüllen läuft bereits schon automatisch ab. Das gefilterte Wasser ist für vieles zu verwenden und bleibt mit Sicherheit ein fester Bestandteil in meiner Küche. Darüber hinaus passt die Brita Wasserkaraffe auch noch bestens in die Ablage einer Kühlschranktüre!

Bezugsquelle

2 Kommentare

  1. Sie haben vollkommen Recht. Ich benutze inzwischen den Wasserfilter so oft wie möglich, vor allem beim aufbrühen von Leitungswasser, vor dem Trinkwassersprudler. Ich trinke daher nur noch gefiltertes Wasser. Prima Filter, jedem zu empfehlen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.