Fitbit Charge 3 – Der top Fitness Tracker des Jahres

Fitbit Charge 3 Special Edition.

Also eigentlich bin ich kein Fan von Trackern jeglicher Art, denn meine persönlichen Daten gehen niemanden etwas an. Aber ich habe mich jetzt trotzdem entschlossen, mal meine Vitalparameter etwas zu verfolgen und mir eine «Fitbit Charge 3» bestellt. Denn der vielseitige Fitness-, Activity- und Sport Tracker deckt mit seinen umfangreichen Funktionen auch meine wenigen Bedürfnisse bei weitem ab. Hauptsächlich mein Kalorienverbrauch und meine Schlafphasen interessieren mich besonders am neuen Fitness Tracker. Mit dem ebenfalls integrierten Fitbit Pay erweitert sich die Funktionspalette sogar auf ein bargeldloses Bezahlsystem am Handgelenk!

Fitbit Charge 3 mit Fitbit Pay

Der Fitbit Charge 3 Fitness Tracker verspricht schon mal eine rund um die Uhr Aufzeichnung der Herzfrequenz. Zudem soll es damit auch möglich sein, den eigenen Schlaf und einzelne Schlafphasen zu untersuchen. Und natürlich wird bei sportlicher Betätigung sowohl die Distanz mittels GPS Sensor als auch der Kalorienverbrauch genau festgehalten und protokolliert. Der konstant aktive Schrittzähler ergänzt zudem die Trainingsdaten auch bei ganz normaler Alltagsaktivität.

Als der Fitbit Charge 3 Fitness Tracker dann gekommen ist, musste ich zuerst an Apple denken. Denn der Fitbit Fitness Tracker ist toll verpackt und es macht richtig Freude das schicke Gerät auszupacken. Und als ich am Ende den Fitness Tracker in er Hand hatte merkte ich sofort, dass das kein billiger Mist ist. Die Verarbeitung und die Qualität wirken hochwertig und mein neuer Vitalparameter Tracker sieht auch gut aus. Danach habe ich wie beschrieben die Fitbit App auf mein iPhone geladen und die Fitbit Charge 3 problemlos mittels Bluetooth gekoppelt. Das ging alles ganz flott!

Inbetriebnahme leicht gemacht

Nach dem Anschließen an meinen Computer und dem ersten Laden war dann bereits ein erstes Update anstehend. An dieser Stelle ist dann das Erstellen eines Accounts bei Fitbit unumgänglich und macht auch Sinn. Denn nur auf einem Desktop Computer lässt sich dann meiner Meinung nach toll mit dem Tracker bequem arbeiten. Das Eintragen der verzehrten Nahrungsmittel und getrunkenen Wassermengen ist so um einiges einfacher und komfortabler und zeigt sofort den Kalienverbrauch. Die Nahrungsmittel Datenbank im Hintergrund ist wirklich sehr umfangreich und Produkte können sogar Länderspezifisch mit Anbieter angaben angezeigt werden. Natürlich habe ich auch sofort meine Fitbit Charge 3 damit beauftragt, meine Schlafphasen und Vitalparameter wie die Herzfrequenz aufzuzeichnen. Doch jetzt erst mal ein kurzes Vorstellvideo zu meinem neuen Fitness Tracker.

Fazit

Der Fitbit Charge 3 Fitness Tracker ersetzt natürlich keine teure Smartwatch, aber er kann wirklich ziemlich viel. Nebst den bereits installierten Apps gibt es eine Vielzahl von weiteren Apps die kompatibel sind. Diese müssen dazu auf dem Handy installiert werden und dann funktionieren sie auch auf dem Display des Trackers. Anrufe auf das Smartphone sowie Anzeigen von Mitteilungen sind ebenfalls kein Problem. Ich für meinen Teil bin zufrieden mit dem Verwalten und Überwachen meines Kalorienverbrauches und meines Schlafes.

 

In Kombination mit der Desktop Seite und dem Dashboard ist alles sehr übersichtlich und selbsterklärend. Fitbit Charge 3 - Dashboard Vitalparameter - KalorienverbrauchOb die Fitbit Charge 3 für ambitionierte Fitness Freaks geeignet ist, kann ich darum hier nicht beurteilen. Kalorienhaushalt und Gewichtsüberwachung sind da schon eher mein Terrain. Gänzlich unabhängig von Fitness und Biodaten ist die Bezahlfunktion Fitbit Pay welche zeitgemäßes, bargeldloses Bezahlen möglich macht. Welche Länder und Bankinstitute Fitbit Pay bereits unterstützen könnt Ihr auf der Fitbit Homepage nachsehen. Überhaupt findet Ihr auf den Hilfe Seite eine sehr große Anzahl von nützlichen Informationen und Tipps für alle Fitness Tracker!

Es gibt noch viele Funktionen, die ich hier noch gar nicht erwähnt habe und ich habe selber noch viel auszuprobieren. Das trendige Gerät macht auf jeden Fall große Freude.

Bezugsquelle

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.